parallax background
 

Ro² ohne CO2


Und das ist erst der Anfang.


So einfach und schlicht wie dieser Satz ist, so gehaltvoll ist seine Botschaft. Der erste große Erfolg ist auch schon da: Die DEKRA, als unabhängiger, externer Prüfer, hat unser Unternehmen als klimaneutral zertifiziert. Wir dürfen also voller Stolz sagen:

Ro² ist Deutschlands erster klimaneutraler Gerüstbauer.


Wir stehen für Leistung hoch zwei und freuen uns immer auf neue Aufgaben und spannende Herausforderungen, nicht nur bei Baugerüsten. Und weil wir bei uns selbst immer einen sehr hohen Maßstab anlegen, haben wir uns einer Prüfung unterzogen und sind jetzt von der DEKRA als klimaneutrales Unternehmen zertifiziert.

Bei Ro2 ohne CO2 spielt das Thema Umwelt eine wichtige Rolle, denn es geht um mehr als nur die Dekarbonisierung. Seit geraumer Zeit gehen wir sorgfältig durch unser Unternehmen und suchen Möglichkeiten noch besser, noch sparsamer und noch effizienter zu werden. Zugegeben, nicht alles können wir sofort verändern, wir sehen es jedoch als unsere Verantwortung, diesen Prozess tagtäglich neu zu leben.

Wir sind überzeugt, dass Wachstum, Nachhaltigkeit und Verantwortungsbewusstsein – vor allem der Umwelt gegenüber – die wichtigsten Werte sind. Für uns, für alle, für die Zukunft.

parallax background


parallax background


 

Ehrliche Kommunikation ist nachhaltiger


Seit 2020 haben uns, neben einer anhaltenden Pandemie und dem Ahrhochwasser, viele Momente gezeigt, wie zerbrechlich unsere Welt - wie wir sie kennen - doch ist. Wir haben diese Herausforderungen auch als Chancen gesehen, um uns und unser Handeln zu hinterfragen und besser zu werden. Neben der Digitalisierung unserer Arbeitsplätze und der Effizienzberechnung von Energieträgern steckt im Kern etwas sehr viel Wichtigeres, das, wenn man sich von den Auswirkungen zur Ursache vorarbeitet, immer einen Gewinner hat: Unsere Umwelt.

So können wir beispielsweise mit unserer Digitalisierung Papier, Toner und Energie sparen, aber vor allem entlasten wir damit die Umwelt, da die Verbrauchsartikel gar nicht erst produziert, transportiert und entsorgt werden müssen. Dieses aktive Überdenken von Prozessen, maßhaltiges Einkaufen und der Ersatz durch nachhaltige Produkte, welche der Weiter- oder Wiederverwendung zugeführt werden können, sind langfristige Investitionen, von denen nicht nur wir als Unternehmen profitieren werden.

Für uns ist dieser Schritt nicht nur ein Label, ein Werbeaufhänger oder sogenanntes „Green-Washing“, wir haben uns dazu entschlossen als gesamtes Unternehmen mit allen Mitarbeitern diesen Schritt zu gehen. Wir stehen auch dazu, dass unsere derzeitigen LKWs noch nicht die perfekte Lösung sind, dass unsere Fahrzeugflotte auch noch die ein oder andere Jugendsünde enthält. Die Leasingverträge für diese Fahrzeuge werden nicht verlängert. Sie werden nach und nach durch Elektro- oder Hybrid-Fahrzeuge ersetzt.

Übrigens freuen wir uns immer über eine sinnvolle Nach- bzw. Weiternutzung von alten Holzbohlen, Netzen, Planen oder beschädigtem Gerüstmaterial. Wenn Sie also eine interessante Idee haben, lassen Sie es uns wissen.